Gewichtsreduktion und Körperfettmessung

Gewichtsreduktion und Körperfettmessung

 

 

 

Eine Volksweisheit besagt: „Der Mensch ist, was er isst!“ Doch was ist richtig? Inzwischen ist die moderne Medizin von pauschalen Aussagen abgerückt. Die Frage nach einer guten, gesunden Ernährung kann nur individuell beantwortet werden.

 

 

Diät aus der Fernsehzeitung

 

Zugegebenermaßen hängen Fernsehkonsum und Fehlernährung oft eng zusammen, denken Sie nur an Bier und Chips im Fernsehsessel. Ob Zeitschriften und Journale aber ein geeigneter Partner in Ernährungsfragen sind, wagen wir, bei Sauerkrautsuppe, Ananasdiät und Co, zu bezweifeln.

 

 

Gesundheit und Ernährung

 

Vielen Erkrankungen wie Diabetes, Fettstoffwechselstörungen (erhöhtes Cholesterin), Bluthochdruck, Gicht, Gefäßerkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall etc.) geht als begünstigte Ursache jahrelanges Übergewicht voraus. Es wurde inzwischen durch viele Studien bewiesen, dass bei dieser Art von Erkrankungen, sofern sie mit Übergewicht einhergehen, eine Gewichtsreduktion als ursächliche Therapie an erster Stelle stehen sollte.

Durch Gewichtsreduktion wird nicht nur der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst, sondern auch die Rückfallquote deutlich reduziert. Das bedeutet: mehr Lebensqualität bis hin zu einer höheren Lebenserwartung.

 

 

Körperfettmessung

 

Um die Ernährungsberatung optimal auf Ihre individuellen Bedürfnisse ausrichten zu können, nutzen wir die sogenannte Körperfettmessung, die BIA-Messung. Dabei wird die Zusammensetzung Ihres Körpers exakt ermittelt (Anteile an Fett, Muskeln und Wasser). Auf Basis dieser Daten können wir Ihre  Gesundheitsrisiken und den Bedarf an Vitalstoffen feststellen sowie ein persönliches Programm für eine gesunde Lebensführung, ausgewogene Ernährung und körperliche Fitness entwerfen.